Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung schreiben zu können.
14,99*

Lieferzeit: 2-3 Tage**

Versandkostenfrei in Deutschland
» Mehr Informationen zu den Versandkosten

SHARE

Rheinradweg 2, Von Mannheim nach Köln KOMPASS-Fahrradführer FF 6272

KOMPASS-Fahrradführer

Übersichtliche Karten, selbsterklärende Symbole und genaue Etappenbeschreibungen machen die Orientierung einfach. Mit praktischer Spiralbindung ideal für unterwegs!

Lieferbar: Lieferzeit: 2-3 Tage**
Format: PRINT
Autor(en): Walter Theil
ISBN: 9783990441701
Verlag: KOMPASS-Karten
Veröffentlicht: 06/2016
Seitenzahl: 1
Maße (B*L): 12.4 cm x 22.1 cm
Über 300 km überwiegend flacher Radweg durch vier Bundesländer (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen) liegen zwischen der Rhein-Neckar-Metropole Mannheim und der Rhein-Ruhr-Metropole Köln. Vom nördlichen Oberrhein über die seit 2002 als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnete Region Mittelrhein bis zum südlichen Niederrhein erstreckt sich der beschriebene Rheinradweg, der auf beiden Seiten befahrbar ist. Berühmte Weinorte (u.a. Nierstein, Rüdesheim, Boppard), traditionsreiche Städte (Mainz, Koblenz, Bonn) und eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten (Burgen,Schlösser, Klöster) machen den Radweg zu einer kulturell- kulinarischen Genusstour. Die Kaiserdome in Mainz und Worms, das Deutsche Eck und die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, der höchste Kaltwassergeysir der Welt in Andernach, die alte Bundeshauptstadt Bonn sowie der Kölner Dom, die größte gotische Kirche in Nordeuropa sind nur einige der Highlights dieser Radreise. Der Abschnitt von Mannheim bis Mainz ist geprägt durch ein offenes Gelände, mit breiten Rheinauen, Altrheinarmen und Weinbau, während ab Mainz der Rhein durch ein enges Tal fließt: die Rebhänge werden steiler, viele Burgen tauchen auf den Anhöhen auf und der Rhein macht spektakuläre, enge Schleifen.

Kurzinfo zum Produkt:
- Das sportliche Highlight: Der Besuch höhergelegenen Burgen oder z. B. ein Aufstieg zum aussichtsreichen Loreleyfelsen bei St. Goarshausen haben durchaus sportlichen Charakter.
- Das Familien-Highlight: Mit Sicherheit ein willkommenes Ausflugsziel für Jung und Alt: Das Schokoladenmuseum in Köln (Rheinauhafen) bietet eine Vielzahl attraktiver Angebote.
- Das Genuss-Highlight: Die „Alte Liebe“ an der sog. Kölschen Riviera“ ist ein festverankertes, hölzernes Bootshaus-Restaurant, das ein grandioses Panorama, eine vorzügliche Küche und nicht zuletzt eine ganz spezielle „Location“ bietet.
- Das persönliche Highlight: Die anlässlich der Bundesgartenschau 2011 gebaute Luftseilbahn in Koblenz verbindet das linke Rheinufer mit der Festung Ehrenbreitstein und ist eine spektakuläre Aussichtsfahrt.
- Das Kultur-Highlight: Es gibt „nichts Hinreißenderes als Bacharach“ schrieb Victor Hugo schon 1840 und tatsächlich wird Bacharach mit seinen Wehrtürmen, winkligen Fassen und der Burg Stahleck nicht zu Unrecht oft als „heimliches Zentrum der Rheinromantik“ beschrieben.

Walter Theil ist in Süddeutschland in Rheinnähe aufgewachsen und lebt und arbeitet heute im Chiemgauer Voralpenland. Der aktive Bergsteiger und Radfahrer ist seit mehreren Jahrzehnten im touristischen Verlagsbereich tätig und Autor diverser Wander- und Fahrradführer (u. a. WF Berchtesgadener Land, WF Chiemgau, WF Kaisergebirge, WF Schluchtensteig; FF Rheinradweg: Bodensee-Mannheim, FF Innradweg, FF Donauradweg: Passau-Bratislava, FF Radweg Bodensee-Königssee).

nach oben