Sie müssen sich anmelden um eine Bewertung schreiben zu können.
14,99*

Lieferzeit: 2-3 Tage**

Versandkostenfrei in Deutschland
» Mehr Informationen zu den Versandkosten

SHARE

La Gomera KOMPASS-Wanderführer WF 5904

KOMPASS-Wanderführer

Die KOMPASS Wanderführer enthalten eine praktische Tourenübersicht mit exakten Wegbeschreibungen und Höhenprofil. Die beigelegte Tourenkarte erleichtert die Planung Ihrer Tour.

Lieferbar: Lieferzeit: 2-3 Tage**
Format: PRINT
Autor(en): Michael Will
ISBN: 9783990442265
Verlag: KOMPASS-Karten
Veröffentlicht: 05/2017
Seitenzahl: 1
Maße (B*L): 10.8 cm x 17.5 cm
La Gomera
Destination
-La Gomera ist die zweitkleinste der Kanarischen Inseln, liegt ca. 350 km von der marokkanischen Küste entfernt und erhebt sich mit nur 25 km × 27 km Durchmesser aus dem Atlantischen Ozean.
-Eine Insel ohne größere touristische Infrastruktur, bei der das Naturerlebnis die Hauptrolle spielt.
-Vom zentralen Hochgebirge aus führen 50 beeindruckende Schluchtausläufe bis zum Meer herunter.
-Es warten Wanderungen auf einem einzigartigen und historischen Wegenetz. 20 % der Flächen auf La Gomera wurden bewirtschaftet und so entstanden die bis zu 1000 Jahre alten Pfade.
-Drei Vegetationsstufen gestalten Wanderungen sehr abwechslungsreich - wobei das Eintauchen in den immergrünen Nebelwald eine besondere Erfahrung ist.
-Viele atemberaubende Aussichtsplattformen und ebenso viele erloschene Vulkanschlote lassen den Betrachter staunen.

Kurzinfo zum Produkt:
- Das sportliche und emotionale Highlight: Die Wanderung von der oft in Nebel gehüllten Degollada de Peraza zur Finca El Cabrito führt entlang zahlreicher erloschener Vulkanschlote. Ein besonders eindrucksvoller Vulkanschlot ist der Roque Sombrero. Am gleichnamigen Strand ist es meistens sonnig.
- Das Familien-Highlight: Fernab der Touristenströme zieht sich ein Pfad durch den mystischen Nebelwald. Und dann tritt man plötzlich aus dem Wald auf ein entlegenes Felsplateau – mit atemberaubender Aussicht über den Norden der Insel.
- Das Genuss-Highlight: Die Wanderung durch das unbekannte wilde Barranco de la Negra zu einem schmalen, in den Fels gebauten Camino – ein wahres architektonisches Kunstwerk. In engen Kehren geht es steil bergauf.
- Das persönliche Highlight: Der abenteuerliche Abstieg zum schwarzen Sandstrand Playa Ereses und der folgende Aufstieg aus dem Barranco: Auf einem teilweise verschütteten alten Camino geht es zum alten Flughafen von La Gomera.
- Das Kultur-Highlight: Der Besuch der Hauptstadt mit seinen Kirchen und Museen und die anschließende Wanderung zum Mirador del Cristo mit einer atemberaubenden Aussicht hoch über Sebastian de La Gomera.

Michael Will besuchte auf seinen Geschäftsreisen als Diplomingenieur Flugzeugbau viele Länder auf allen Kontinenten. Nach 25 Jahren am Wörthsee bei München lebt er nun in Kalifornien an der Ostsee. Zu seinen Lieblingsdestinationen zählen der Oman und Namibia. Besonders beeindruckt hat ihn die Vielfalt der Kanarischen Inseln, insbesondere auf La Gomera.

nach oben