Gewähltes Format:

Buch
14,99 €
Lieferzeit
1-3 Werktage
KOMPASS-Fahrradführer

Elberadweg von Cuxhaven nach Magdeburg

Destination: - Die Westetappen des Elberadwegs führen vom Nordseeheilbad Cuxhaven 480 km quer durch Deutschlands Norden stromaufwärts. Es geht durch paradiesische Naturlandschaften, in pittoreske Hafenorte sowie zu maritimen und kulturellen...
Weitere Informationen
ISBN 9783990442340
Seitenanzahl 172
Maße(B*L) 22 cm x 12 cm
Gewicht 405 g
Verlag KOMPASS
Autor(en) Bernhard Pollmann
Format PRINT
Erschienen am 01.02.2017
Reihe KOMPASS-Fahrradführer
Details
Destination: - Die Westetappen des Elberadwegs führen vom Nordseeheilbad Cuxhaven 480 km quer durch Deutschlands Norden stromaufwärts. Es geht durch paradiesische Naturlandschaften, in pittoreske Hafenorte sowie zu maritimen und kulturellen Glanzpunkten. Das Ziel ist die Domstadt Magdeburg. - Bei Lauenburg endet der Gezeiteneinfluss der Nordsee, nun begleiten die Auenlandschaften der Biosphärenreservate Niedersächsische Elbtalaue, Elbe Mecklenburg-Vorpommern und Mittelelbe den Radweg. - Da die Elbe zwischen Cuxhaven und Magdeburg kaum Gefälle aufweist und der Elberadweg nahezu steigungsfrei ist, segeln Radwanderer, Familien und Tagesausflügler auf den flotten Asphalt- und...
Destination: - Die Westetappen des Elberadwegs führen vom Nordseeheilbad Cuxhaven 480 km quer durch Deutschlands Norden stromaufwärts. Es geht durch paradiesische Naturlandschaften, in pittoreske Hafenorte sowie zu maritimen und kulturellen Glanzpunkten. Das Ziel ist die Domstadt Magdeburg. - Bei Lauenburg endet der Gezeiteneinfluss der Nordsee, nun begleiten die Auenlandschaften der Biosphärenreservate Niedersächsische Elbtalaue, Elbe Mecklenburg-Vorpommern und Mittelelbe den Radweg. - Da die Elbe zwischen Cuxhaven und Magdeburg kaum Gefälle aufweist und der Elberadweg nahezu steigungsfrei ist, segeln Radwanderer, Familien und Tagesausflügler auf den flotten Asphalt- und Schotterwegen in der Hauptwindrichtung genussvoll fluss aufwärts. - Zu den City-Highlights zählen neben Cuxhaven, Hamburg und Magdeburg auch Glückstadt, Wedel, Boizenburg mit einer ringförmigen mittelalterlichen Wallanlage, Dömitz mit einer fünfeckigen Renaissance-Festung, Wittenberge mit seinen vielen Türmen, die Hansestadt Havelberg mit einem historischen Zentrum auf einer Insel sowie die Klosterstadt Jerichow. - Über weite Strecken gibt es einen rechts- und einen linkselbischen Strang, Brücken und Fähren verbinden die beiden Radwege. Alle Etappen beginnen und enden an Bahnhöfen, sodass sie als Tagestouren gefahren werden können. Kurzinfo zum Produkt - Das sportliche Highlight: Zwischen Schönhausen und der Rogätzer Autofähre gibt es bei Tour 07 eine rechts- und eine linkselbische Variante. Höhepunkte rechtselbisch sind der romanische Dom von Jerichow und die Altarme-und Auenstrecken, linkselbisch die Backsteingotikstadt Tangermünde. - Das Familien-Highlight: Der Marschbahndamm in den Vierlanden in Hamburgs Osten gibt bei Tour 03 die flotte Route in die Technikstadt Geesthacht vor. Das steil aufragende Hohe Elbufer zwischen Geesthacht und Lauenburg ist wunderschön. - Das Genuss-Highlight: Von Lauenburg folgt Tour 04 den Elbdeichen durch das Biosphärenreservat Niedersächsische Elbtalaue nach Bleckede. In Neu Darchau erfolgt der Wechsel ans Nordufer des Stroms, ehe Hitzacker an der Jeetzel erreicht wird. - Das persönliche Highlight: Die Weite der Elbmündung an beiden Ufern zu erleben, ist eine Traumtour. Von Cuxhaven folgt Tour 01 den Deichen stromaufwärts bis Glückstadt. Am anderen Ufer geht es stromabwärts nach Brunsbüttel und mit der Fähre zurück nach Cuxhaven. - Das Kultur-Highlight: Von Wedel am Geestrand führt Tour 02 stromaufwärts an den Stränden, Yachthäfen, Naturschutzgebieten und Restaurants der noblen Elbvororte vorbei zum Altonaer Fischmarkt und weiter zu den Sankt Pauli-Landungsbrücken, gefolgt von der City-Fahrt am Übergang von Neustadt, Altstadt und Speicherstadt. Übersichtliche Karten, selbsterklärende Symbole und genaue Etappenbeschreibungen machen die Orientierung einfach. Mit praktischer Spiralbindung ideal für unterwegs! Die KOMPASS Fahrradführer überzeugen durch: ● benutzerfreundliche Karten mit präzisen Wegbeschreibungen ● übersichtliches Tourenprofil für eine optimale Planung ● reiß- und wetterfestes Papier für jede Witterung ● persönliche Empfehlungen der Autoren Ausgezeichnet auf der ITB in Berlin 2012 als beste Fahrradführer - Serie. Bernhard Pollmann, geboren in Freiburg im Breisgau, hat als leidenschaftlicher Wanderer und Radler mehr als 20Wander- und Radführer veröffentlicht mit dem heimischen Südwesten vom Schwarzwald bis zum Bodensee als einem Schwerpunkt. Im KOMPASS Verlag sind die Radtourenführer „Schwarzwald“, „Rund um Stuttgart“ und der „Moselradweg“ erschienen. CN
weiterlesen
Ihren eigenen Bericht schreiben
Sie berichten über:Elberadweg von Cuxhaven nach Magdeburg
Ihre Bewertung